Genossenschaften sind eine Rechtsform mit Tradition. Bereits 1869 wurde das Genossenschaftsgesetz im damaligen Preussen eingeführt und 1889 vom Deutschen Reich übernommen.

Die genossenschaftliche Prüfungspflicht und somit auch  die Genossenschaftsverbände wurden 1889 zum Schutz der Genossenschaftsmitglieder eingeführt.

Hier einige interessante links mit Hintergrundinformationen und Kommentaren der GenoNachrichten, die jedoch nicht zwingend der Meinung  des DEGP-CoopGo Verband entsprechen müssen.

2017 wurde in der Novelle des Genossenschaftsgesetz die Überprüfung der Erfüllung des genossenschaftlichen Förderauftrags noch einmal hervorgehoben.

Die eingetragene Genossenschaft eG ist eine Rechtsform, vergleichbar mit der Aktiengesellschaft (AG) oder dem eingetragenen Verein e.V. Viele Rechtsvorschriften des Genossenschaftsgesetz (GenG) sind entweder an das AG-Recht oder an das Vereinsrecht angeknüpft.

Menü